Sonntag, 14. Februar 2016

Colors by Llarowe - Dirty Diana & Born Pretty Rosenstamping [Review]

Hallo ihr Lieben! 

Nach gefühlt sehr langer Zeit habe ich heute mal wieder ein Reverse Stamping zu bieten. Passend zum Valentinstag habe ich meine neueste Stamping Schablone BP-73* aus dem Born Pretty Store ausprobiert, gemeinsam mit einem meiner absolut fantastischen Neuzugänge aus einem Blogsale bei @paradise.sale: Dirty Diana von Colors by Llarowe. So ein toller Lack, der einen enorm beeindruckenden Holoeffekt aufweist. Ich habe nur gerade keine Sonne zur Hand gehabt, aber der wird im Sommer definitiv nochmal auf die Nägel und den Blog kommen. Gedeckt hat er mehr als gut in zwei Schichten, und ich bin absolut begeistert vom Gesamtpaket. Schnelle Trocknungszeit, genialer Pinsel, tolle Konsistenz - abgesehen von der Hammer Optik wird CbL völlig zurecht gehypt und ich hätte unheimlich gern noch mehr davon!





Kombiniert habe ich Dirty Diana (jetzt hab ich einen Ohrwurm) mit einem ausgemalten Rosenstamping.
Die Schablone* mit den verschiedenen tollen Motiven ist wirklich gut, die Motive sind tief und scharf und übertragen sich sehr gut auf den Stempel. Das Stampen damit geht super einfach, schnell und sauber. Macht einfach Spaß, wie mit so gut wie allen Schablonen von Born Pretty. Absolut empfehlenswert! Gestempelt habe ich mit dem schwarzen Stamping Lack von essence, meinem Konad Stamper und ausgemalt sind die Rosen ebenfalls mit Dirty Diana und einem Nail Art Pinsel* von Born Pretty. 






Ein überbelichtetes Blitzfoto für ein bisschen mehr Holo!

Mit diesem traumschönen Lack nehme ich auch noch mal bei "Wir lackieren" von Lotte und Tine teil, die diesen Monat essie und CbL abarbeiten. Alle Infos dazu findet ihr hier!  

Habt ihr heute an den Valentinstag angepasste Nägel getragen? :)
Startet gut in die Woche, bis bald! 





*Das Produkt wurde mir kostenlos von Born Pretty zugeschickt. 

Kommentare:

  1. Soooooo schön! Wirklich ein toller Lack und du hast ein zauberhaftes Design damit gemacht. :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag ja keine Lacke mit Frauennamen, aber die Farbe ist wunderhübsch :) Und das Design ist dir auch absolut gelungen. Sehr schön! ^_^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke danke :) Ach, echt? Ich hab noch nie drüber nachgedacht, also scheinen mich solche Namen ja nicht so sehr zu stören :D Aber ich seh ihn auch gar nicht als Diana, sondern quasi als nach Michael Jackson benannt, weil ich immer sofort an den Song denke :)

      Löschen
    2. Hach, ich bin da wahrscheinlich einfach seltsam :D Wenn ein Lack "Emma" hieße, wäre das sicherlich auch kein Problem, da ich Emma Watson absolut bewundernswert finde. Aber wer weiß.
      Und das mit der Song-Assoziation kann ich verstehen :D

      Löschen
    3. Oh einen Emma-Lack hätte ich enorm gern, weil ich den Roman von Jane Austen so klasse finde! :D Siehste, man muss das nur selbst verbinden können, dann ist ein Frauenname für einen Lack wohl toll ;)
      Stört dich ein männlicher Name auch? Ich musste direkt an sowas wie George Blueney von Catrice denken oder ähnliche :D

      Löschen
  3. Der Lack ist richtig hübsch :) Das Design gefällt mir super gut!
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag den auch voll, obwohl das ja eigentlich gar nicht unbedingt meine Farbwelt ist! Schön, dass es auch etwas für dich ist :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Danke <3
Feel free to comment in English and ask any question!