Montag, 7. September 2015

essence urbaniced trend edition - Produkttest

Hallo ihr Lieben! 

Wer mir bei Instagram folgt hat sicher schon gesehen, dass ich wenige Tage vor meinem Urlaub mein erstes Päckchen mit Gratisprodukten von essence zugeschickt bekommen habe. Darin enthalten waren einige Produkte aus der aktuellen urbaniced TE, die es im September und Oktober geben soll.
Ich freue mich ganz besonders, euch die Produkte jetzt endlich näher vorstellen zu können und hatte großen Spaß beim Ausprobieren, vielen Dank an cosnova an dieser Stelle!






Fangen wir doch direkt mit dem an, was eigentlich Hauptthema bei mir ist: Den Nagellacken! Ich habe gleich drei Stück erhalten: 





Von rechts nach links: 01 FREAK OUT, ein sehr interessantes, helles und graustichiges Oliv mit Cremefinish. 04 CITY GIRLS RULE, ein metallisches Silber mit "brushed metal effect", und 02 TURN HEADS BABY, ein leuchtendes Pink. 
Für alle drei Farben gilt eine sehr angehme, eher etwas dickere als flüssige Konsistenz und eine fantastische Deckkraft. Sie sind alle gaaanz knapp am One Coater vorbei, also sie decken so gerade nicht in einer Schicht. Zwei brauchen sie alle aber maximal, und die seht ihr hier auch bei jedem:








01 Freak Out ist auf den Nägeln immer noch sehr interessant. Eine etwas unattraktive Matschfarbe, aber gerade für den Herbst gefällt sie mir doch ziemlich gut und die Farbe ist eher außergewöhnlich. Den werde ich sicher bald mal länger tragen - hier habe ich ihn nur für diese Review geswatcht. Leider war das Licht bescheiden, als wir die Fotos gemacht haben...so richtig stimmt die Farbe nicht, einen Tick dunkler hätte sie sein müssen. :(








04 City Girls Rule ist ein sehr schönes Silber, finde ich. Es wird beim Lackieren streifig, aber anders als bei anderen metallischen Lacken finde ich es hier recht einfach, die Streifen wenigstens gerade zu halten, wenn ihr versteht was ich meine ;) Die Streifen stören mich hier bei Weitem nicht so wie sonst, sie sind auch viel zurückhaltender. Allerdings braucht man dafür eine glatte Nageloberfläche - wie gut, dass ich meine Nägel auf der langen Urlaubsfahrt einmal so richtig poliert habe!
Ich bin sicher, dass er sich zum Stampen super eignen wird. Die Deckkraft ist hier nämlich mit einer Schicht schon richtig gut. Ich habe trotzdem zwei lackiert, um sicher zu gehen.




Und schließlich 02 Turn Heads Baby, den ich wie die anderen super angenehm zu lackieren finde und den ich euch gern am Mittwoch noch näher vorstellen will! 
Bei ihm kann ich auch ein wenig zur Haltbarkeit sagen, die ich ja leider immer schlecht beurteilen kann. Nach einem Tagen hatte ich schon ganz leichte kleine Macken an manchen Nagelspitzen. Die kann man mit dem bloßen Auge auf normale Entfernung kaum sehen, aber man guckt ja doch genauer hin wenn man da so viel Wert drauf legt. Ich habe ihn dann aber insgesamt drei Tage ohne weitere nennenswerte Auffälligkeiten getragen, das ist für mich eigentlich ganz solide.

 Die Lacke finde ich durchweg empfehlenswert. Die Trockenzeit ist übrigens der totale Hammer! Es gibt noch den zart rosanen 03 fun and the city, der mich farblich nicht so sehr anspricht, aber qualitativ ist er hoffentlich ebenso gut. Den bunten Topper der TE muss ich mir definitiv im Laden nochmal anschauen, Jenny zeigt ihn hier. Die Farblacke kosten jeweils etwa 1,79€ und den Topper bekommt ihr für ca. 1,99€. 



Die Lip Cream fand ich spannend, weil ich gerade immer mehr Gefallen an Lippenprodukten finde und mich mittlerweile auch im Alltag mal damit raus traue. Ich habe sie in der Farbe 01 GO FOR A STROLL erhalten, die Tube lässt ein kühles Rosa vermuten und im Prinzip ist es das auch. Toll finde ich, dass ein Lippenpinsel dabei ist, auf der Rückseite steht außerdem eine Anleitung. Ich hab sie zunächst eher sehr dünn aufgetragen, das sieht noch natürlich aus und nimmt die Lippenfarbe wie ein rosa Nude sehr zurück. Mit einer oder zwei sehr dünnen weiteren Schichten wird es auch auf den Lippen ein sichtbareres kühles Rosa. Die Anwendung fand ich ein bisschen tricky, der Pinsel zieht nämlich ein paar Streifen in die Lip Cream, wenn man sie aufträgt und vor allem, wenn sie leicht angetrocknet ist und man etwas korrigieren will. Ich habe daher meistens mit einem Finger etwas nachgetupft und mehr verblendet. Die Haltbarkeit finde ich eigentlich ziemlich gut, dadurch dass die Lip Cream trocken wird übersteht sie mehrere Stunden bei mir gut, trinken war damit kein Problem. Beim Essen wird es etwas schwieriger, aber auch da blieb bei mir noch etwas Farbe auf den Lippen. Nachlegen kann man dann recht gut. Ein kleiner Nachteil: Die Lip Cream setzt sich bei mir über kurz oder lang in den Lippenfalten ab und betont vor allem wenn sie trockener wird auch trockene Stellen. Damit habe ich aber möglicherweise ein größeres Problem als andere, weil ich immer sehr trockene und rissige Lippen habe.  
Für die Lip Cream zahlen wir im Handel bei 10ml Inhalt ca. 2,79€. 




Unten nur eine Schicht, oben zwei




Zum Blush in der Farbe 01 THE SUNNY SIDE OF THE STREET kann ich auch wieder sagen, dass es mich positiv überrascht hat. Auf meinem Swatch auf dem Unterarm hatte ich befürchtet, dass es mir zu kühl wäre. Aber der ist mit dem Finger entstanden. Mit einem Rouge Pinsel auf den Wangen verblendet finde ich es sehr passend und auch angenehm aufzutragen, man kann es ruhig leicht schichten und hat nicht sofort zu viel Farbe auf den Wangen. Ich finde dass es farblich ziemlich gut zur Lip Cream passt. Die Haltbarkeit finde ich hier nicht besonders gut, aber das habe ich irgendwie mit allen Blushes. Ich hab auch erst dieses Jahr mit dem Experimentieren damit angefangen, vielleicht kenne ich mich auch noch zu wenig aus. Es kostet im Handel ca. 2,99€.





Auf dem folgenden Bild sieht man den Hauch Farbe ein bisschen, aber das ist irgendwie zu hell geraten.








Weiterhin erhalten habe ich den "Street Style Highlighter" 01 THE HAPPY DIRECTION. Das ist mein erstes Produkt dieser Art und ich kann deswegen leider noch nicht so viel dazu sagen. Ich habe ihn vorerst nur unter dem Brauenbogen benutzt (auch wenn ich gar nicht so genau weiß ob der da hin gehört oder ob man ihn als Akzent im gesamten Gesicht verwenden soll?). Ich finde jedenfalls, dass er sich gut auftragen und verblenden lässt. Es bleibt ein sehr zurückhaltender, aber sichtbarer Schimmer auf der Haut. Ich finde ihn ein bisschen sehr rosastichig, aber da ich mich mit der Anwendung ansonsten nicht wirklich auskenne weiß ich nicht, ob das so sein muss damit es später als Highlight im Gesicht verwendet nicht zu silbern aussieht... Das kann ich leider nur schlecht beurteilen, Fakt ist aber dass ich ihn in der Anwendung gut finde und am Auge den Effekt ganz gern mag.
Den Highlighter bekommt ihr im Handel für ca. 3,29€.








Der Lidschatten hat mich, wie eigentlich alle Produkte der TE, völlig überrascht. Erhalten habe ich ihn in der Farbe 02 THE HAPPY DIRECTION, ein rosiges Pink mit ein klein wenig Schimmer, der mir auf dem Lid aber nicht mehr auffällt. Ich fürchte bei solchen Farben immer, dass ich sie nur so tragen kann dass ich kränklich aussehe, aber ich habe es einfach mal versucht. Auf dem Lid würde ich ihn immer mit einer Base verwenden, denn während die Farbabgabe auf dem Swatch noch okay war, kam das auf dem Lid nicht mehr so gut rüber, da muss man schon sehr schichten. Kombiniert habe ich den für mich wirklich völlig untypischen Lidschatten mit einem schwachen weißen Ton im Innenwinkel, mittig auf dem Lid kam dann THE HAPPY DIRECTION an die Reihe und im Außenwinkel habe ich das verblendet mit einem dunkleren Rot. Die beiden anderen Lidschatten stammen aus einem quattro von essence aus der Dark Romance LE. Mit einem schmalen Lidstrich und getuschten Wimpern fand ich das wirklich erstaunlich gut tragbar, es kam mir vor wie ein mädchenhaftes Make Up zum Valentinstag oder so :D 
Der Lidschatten lässt sich ansonsten sehr gut anwenden, ich konnte nicht festellen dass der Fall Out produziert oder rumzickt.
Die drei Lidschatten kosten jeweils ca. 1,99€.







Ich hab mal versucht meinen Komplettlook zum Augen- Make Up vernünftig einzufangen, aber das ist gar nicht so leicht... bin ja auch kein Experte ;)





Hier habe ich den Lidschatten, den Highlighter und den Blush der TE benutzt. Den Lidschatten kann man nach dem Übergang vom dunkleren im Außenwinkel ganz gut sehen, dieses zarte Pinkrosa. Der Blush ist echt super. Ich habe hier aber die Lippen wieder abgeschminkt, weil mir die rosane Lip Cream dazu ein bisschen too much war. Lieber habe ich dazu einen "My Lips But Better" Ton kombiniert.

Und schließlich nochmal Swatches der Produkte auf dem Unterarm:



Links der Blush ein wenig geschichtet, mittig der Lidschatten. Hier ist der rechte Swatch ohne Eyeshadow Base, der linke mit - ich benutze seit Ewigkeiten die von Rival de Loop Young. Man sieht echt gut, wie stark die Farbe dadurch intensiviert wird. Wie oben schon gesagt finde ich das insbesondere am Auge wichtig, da ist die Deckkraft meiner Meinung nach noch ein bisschen schlechter als hier auf dem Arm. Und ganz recht der Highlighter, allerdings nicht besonders stark verblendet!



Das Parfum "Like a Downtown Girl" beinhaltet 10ml und kommt im typisch runden Flakon daher. Das finde ich immer ganz hübsch und auch praktisch für die Handtasche, wenn man mal nachlegen will. Ich bin ganz ehrlich, ich kann einfach keine Düfte beschreiben und kenne mich auch mit Kopf- und Herznoten nicht besonders aus...schauen wir einfach mal, was essence selbst sagt:

"[...] Mandarine, schwarze Johannisbeere und Grapefruit schenken in der Kopfnote eine spritzige Fruchtigkeit. Die Herznote bestehend aus Pfingstrose, Himbeere sowie Liebesapfel geben dem Duft einen leicht süßen, floralen Akzent, während Karamell, Moschus, Vanille und Tonkabohne ihm eine sanfte Cremigkeit verleihen. [...]"



Ich bin mir wirklich nicht sicher, was man davon da rausschnuppern kann.... riecht man direkt am Flakon oder kurz nach dem Aufsprühen ist ein wirklich fruchtiger Duft zu erkennen, Mandarine kann das durchaus sein. Ich finde aber, bei mir auf der Haut rückt dieser relativ schnell in den Hintergrund, dann kommt mehr der blumig süße Duft hervor. Vanille rieche ich definitiv raus, aber die ist ja in ihrem Geruch auch sehr typisch. Die erkenne ich daher sicherlich besser als Tonkabohne oder Moschus... insgesamt ist der Duft wirklich süß, aber eher leicht. Ich bin normalerweise sehr wählerisch, was Düfte angeht. ABER: Dieser Duft von essence gefällt mir auch durchaus! Vielleicht eher was für Frühling und Sommer, aber ich finde ihn doch sehr angenehm und gar nicht zu süß.
Erhältlich sind die beiden Düfte für jeweils ca. 2,99€.



Zuletzt war noch das kleine runde Kosmetiktäschchen in meinem Päckchen enthalten. Also, laut cosnova ist es ein "stylisches Gürteltäschen", aber dafür würde ich das nie benutzen... Eigentlich finde ich die Dinger ganz praktisch, allerdings passt in dieses hier nicht gerade viel rein. Mein Concealerdöschen und ein Lippenstift sollten aber passen. Wenn dann noch ein Puderdöschen mit reingequetscht werden kann - super.
Die Täschchen kostet ca. 2,99€


Als Fazit dieses riesigen Posts möchte ich sagen, dass ich den Farben gegenüber anfangs skeptisch war, Rosa und Pink sind nicht so meine Welt. Letzten Endes hat mich aber fast jedes Produkt überzeugen können und wird hoffentlich auch in der einen oder anderen Weise mal öfter zum Einsatz kommen. Ich finde die TE empfehlenswert.
Eine weitere Review der TE könnt ihr beispielsweise bei Sandra von Lilalack lesen, die manches doch anders, aber immerhin nicht negativer beurteilt hat als ich! ;)


Habt ihr die TE schon entdeckt? Was habt ihr mitgenommen? :) 
Eure Caline


Achtung: Alle Produkte der trend edition wurden mir kostenlos von cosnova zugeschickt. Vielen Dank dafür!

Kommentare:

  1. Der Blush und der Lidschatten sehen für mich im Moment am interessantesten aus, aber ich bin kein großer Essence Fan und muss mich im Laden nochmal überzeugen.
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das weiß ich ja von dir schon ;)
      Hier haben mich aber die Lacke echt umgehauen, super Qualität - zumindest für mich. Und ansonsten besteht meine Schminksammlung auch zum größten Teil aus essence und Catrice. Da sind die Lidschatten echt nicht immer die besten, aber man kann eigentlich damit arbeiten. :)

      Löschen
  2. Ein toller Beitrag mit schönen Bildern. :)
    "04 City Girls Rule" sieht auf den Nägeln besser aus als ich erwartet habe. An dem Parfüm habe ich im Laden geschnüffelt und ich find es ganz schlimm. Meiner Meinung nach ist das viel zu süß. >.<
    Trotzdem habe ich mir aus der LE nichts gekauft weil mich die Farben oder das Design einfach nicht ansprechen.
    Lg Kim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! :)
      Das Parfum ist definitiv nichts für jeden Tag, da muss ich schon in der Laune zu sein. Soweit ich das beurteilen kann, ist essence immer sehr in die süße Richtung unterwegs, meine Schwester besitzt ein älteres und gegen dieses ist das aus der TE aber wirklich harmlos :D
      Der Lack ist echt erstaunlich umgänglich gewesen bei mir!

      Löschen
  3. Danke fürs Verlinken :) Erstaunlich wie glatt Du den silbernen Lack lackiert bekommen hast, das habe ich so sauber nicht hinbekommen! Aber Stampen ließ er sich wirklich gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß auch nicht, wieso der bei mir plötzlich so glatt wurde! Beim Lackieren war der noch sehr streifig, aber dann ist er fast streifenfrei getrocknet, total beeindruckend! Ich weiß nicht, ob es irgendwie entfernt damit zu tun haben könnte dass ich ihn ohne Unterlack auf spiegelglatt polierte Nägel lackiert habe...?
      Aufs Stampen damit freue ich mich schon! :)

      Löschen
  4. Der korallige Lack gefällt mir sehr gut. Aber von der Art habe ich schon genug, damit brauche ich nichts von der LE.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für jemanden, der in dieser Farbrichtung öfter unterwegs ist, ist das tatsächlich kein Muast Have, da würde ich dir zustimmen! Für mich war das jetzt mal völlig neu, daher spannend. Aber die anderen beiden Lacke gefallen mir wohl doch besser! :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Danke <3
Feel free to comment in English and ask any question!