Sonntag, 19. Juli 2015

Liebster Blog - Award

Hallo ihr Lieben! 

Die wunderbare Frau von Farbe hat mich vor einigen Wochen tatsächlich für den Liebster-Blog-Award nominiert, an dieser Stelle nochmals vielen vielen Dank! Zusätzlich hat mich dann vor wenigen Tagen auch noch die liebe My List Of... nominiert, wow! Ich weiß gerade deinen wirklichen Namen gar nicht, ups. Ich danke dir auch furchtbar herzlich, wie lieb von dir! Ich habe mich gefreut als hätte ich ein fantastisches Weihnachtsgeschenk bekommen! :) 
Aber beide Nominierungen kombiniert mit meinem Talent, um alles ewig herum zu quatschen, führt dazu, dass euch jetzt allerdings ein wirklich monströser Post erwartet. Ich hoffe, dass ihr euch nicht langweilt und verzeiht mir das. Aber vielleicht ist es ja auch mal wieder ganz nett, mehr über die Olle hinter dem Blog zu erfahren ;)



Übernommen von frauvonfarbe.blogspot.de






Die Fragen, die sich die liebe Frau von Farbe ausgedacht hat, sind gar nicht so leicht zu beantworten! Aber ich finde sie sehr interessant, weil die doch mal was anderes sind. Ich versuche es mal so gut ich kann.





1. Hast du ein Lieblingsbuch? Und welches Buch würdest du mir empfehlen?


Wer viel liest, wird vielleicht meiner Meinung sein wenn ich sage, dass es unheimlich schwierig ist ein Lieblingsbuch zu wählen. Ich habe früher zumindest viel gelesen, seit ich studiere aber weniger bis gar nicht. Keine Zeit und keine Lust nachdem ich den ganzen Tag in der FH saß und Vorlesungsfolien angestarrt habe :( Aber ich liebe Bücher! Meine liebsten, die ich gleichzeitig auch empfehlen möchte, sind unter anderem "Dracula" von Bram Stoker und die Herr der Ringe Trilogie (mal ehrlich, das ist ein Klassiker der Fantasy. Und ich finde es so schön, dass man auch fesselnde, interessante Geschichten schreiben kann ohne das unnötig viele Charaktere sterben - ja, Mrs. Joanne K. Rowling, ich deute damit Harry Potter an! Auch prima Bücher, abgesehen davon). Ein Buch, bei dem ich viel geweint habe, ist "Die Bücherdiebin" von Markus Zusak. Trotzdem oder gerade deswegen würde ich es empfehlen! "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" ist den Hype ebenfalls wert. Richtig gut finde ich auch von Walter Moers "Die dreizehneinhalb Leben des Käpt'n Blaubär" sowie "Die Stadt der träumenden Bücher". Total tolle Fantasiewelten! Wahrscheinlich könnte ich noch einige mehr aufzählen, aber ich mache lieber mal Schluss. Vor allem weil ich ja eigentlich eins nennen und empfehlen sollte! Ups, entschuldige liebe Frau von Farbe! :O






2. Könntest du dein Handy für eine Woche abschalten? Warum? 

Wie gerne ich hier sagen würde, dass das kein Problem für mich darstellt! Ich finde diesen Handytrend schlimm, jeder klebt überall nur davor. Sogar bei Freunden oder in der Familie gibt es Phasen, wo zwischendurch irgendwer am mobilen Endgerät hängt und ich kann mich davon auch nicht freisprechen. In Bus und Bahn finde ich das jetzt nicht so schlimm, das mache ich meist weil ich dann einfach Zeit dazu habe, das ist meine Pause zwischen Arbeiten, Studieren und Haushalt oder was auch immer so anliegt. Obwohl ich gern mal altmodisch tue. Lange als das schon Trend war hatte ich ja auch kein Smartphone... Flatrates sind da Fluch und Segen zugleich. Fluch, weil ich gern mal weniger abhängig vom Handy wäre. Aber mittlerweile gehört das für mich (leider) in den Alltag. Mit meinem Freund, auch wenn ich ihn jeden Tag sehe, schreibe ich ständig, was ich auch blöd finde - nimmt die Romantik. Aber ohne wäre jawohl auch blöd! Und auch mit meiner Familie finden die meisten Gespräche im Alltag übers Handy statt, telefonieren eigentlich kaum. Aber ich mag telefonieren auch nicht gerne, schreiben ist da viel angenehmer. Außerdem, auch wenn ich kein Facebook oder Twitter oder was auch immer nutze, würde mir in der einen Woche wahrscheinlich der Umgang mit sozialen Netzwerken fehlen. Wie der Blog und mehrere oft besuchte Blogs, mittlerweile auch Instagram. Wahrscheinlich würde ich das Handy auch im Urlaub mitnehmen und täglich einmal gucken. Wenigstens könnte ich mich da auf einmal beschränken! Also hier leider: Nein, mein Handy bleibt an. Obwohl ich es gern mal öfter ausschalten würde! 





3. Welches ist dein persönliches Unwort des Jahres 2014? Und welches Wort / welche Phrase sagst du ständig obwohl es dich nervt? 

Puh, das ist ja schwierig! Ich musste erst mal das "offizielle" Unwort des Jahres 2014 googeln."Lügenpresse" ist jetzt nicht auch mein Unwort, denke ich, obwohl ich das schon nachvollziehen kann! Eher sowas wie "Bulimielernen". Meine erste heftige Klausurzeit an der FH war im Januar/Februar 2014 und da habe ich den Begriff und das Ausmaß, in dem dieser zutrifft, kennen gelernt. Kennt wohl jeder aus dem Studium, und auch wenn es eigentlich ganz zutreffend ist, ist es doch schrecklich, dass man dieses Wort so benutzt, oder? Ernste Krankheit! Ein anderes Wort, das ist gar nicht mag, ist "futtern". Da rollen sich mir die Fußnägel hoch (was auch ein ekelhafter Ausdruck ist, meine Güte!). Auch wenn das jetzt kein Wort des Jahres 2014 ist...

Ein Wort, das ich häufig benutze obwohl es irgendwie nervig ist, ist "gemopst". Kennt ihr das Wort? Ständig sage ich zu meinem Freund "Ich hab mir meinen Bleistift von dir zurück gemopst", oder "Ich habe das letzte Stück Schokolade gemopst". Ich finde eigentlich, dass das ganz komisch klingt und bin nicht sicher, ob ich das ekelig finde oder doch ganz niedlich! 





4. Welche Aktivität in deinem Alltag ist die größte Gefahr für deine Nägel und wie gehst du damit um? 

Diese Frage ist mit Abstand am leichtesten zu beantworten: Mein Nebenjob. Wie ihr vielleicht schon mal gelesen habt, arbeite ich neben dem Studium schon seit März im Warenlager eines Großhandels. Ich bin da in erster Linie zuständig für das Auspacken riesiger Wareneingänge - viele große, schwere Kartons zerkleinern und Waren verräumen. Ich sehe zu, dass ich wenigstens nie ohne Nagellack arbeiten gehe. Der schützt meine natürlichen Nägel meistens ganz gut und blättert zwar höllisch ab, aber lieber er als meine Nägel! Außerdem versuche ich, viel zu cremen und zu ölen, ab und zu in kurzen Lackierpausen benutze ich meinen Nagelhärter von alterra. Damit geht das ganz gut und die Nägel werden robuster. Was noch schwieriger ist, ist aber die Nagelhaut vorm Einreißen und Austrocknen zu beschützen. Die leidet eigentlich noch viel stärker unter der staubigen Arbeit als die Nägel selbst.



5. Welcher ist dein Lieblingsfilm und was fasziniert dich so an ihm?

Schwierig! Es gibt doch so viele. Allein schon so viele unterschiedliche Genres, die ich mag. Aber einer meiner Lieblingsfilme ist wohl Forrest Gump. Und was mich so an ihm fasziniert, ist die ganze unfassbare Lebensgeschichte innerhalb eines Films. Das ist ein sehr tiefgreifender Film, der gleichzeitig wunderbaren Humor mit jeder Menge Emotionen verbindet. Ich habe ihn mehrmals gesehen und ganz ehrlich: Jedes Mal weine ich. Es ist so vieles unheimlich traurig! Aber auch ein sehr gehaltvoller Film, viel Geschichte und viel menschlicher Hintergrund. Nebenbei auch noch absolut perfekt besetzt, Tom Hanks spielt einfach genial. 



6. Welche sind deine top-drei-Blogs, die du regelmäßig liest? 

Auch eine Frage, über die ich ein bisschen nachdenken musste. Es gibt ja so viele Blogs und so viele wunderbare! Ich denke, wenn ich mehrere nennen dürfte würde ich hier sicher auf zehn kommen, die ich wirklich und wahrhaftig regelmäßig lese. Viele andere sind auch nennenswert, aber die gehören nicht ganz so fest zu meinem Standardgelese oder ich übergfliege dort nur die Texte und lege den Fokus auf die Bilder. 
Auf jeden Fall genannt werden muss mein Lieblingsblog lackfein.blogspot.de. Wirklich niemand hat so schöne, gepflegte Nägel wie lackfein! Außerdem mag ich angepinselt.blogspot.de wirklich regelmäßig lesen. Anastasia macht so unheimlich schöne Fotos und hat so tolle Nägel! Nichts ist toller, als wenn sich Fotos abheben und so wunderschön sind, dass man den Tab geöffnet lässt um beim nächsten Start des Laptops direkt wirder hingucken zu können, oder dass man sie sich am liebsten ausdrucken und über den Schreibtisch hängen würde. Gute Bilder sind meiner Meinung nach einfach Voraussetzung um einer meiner Lieblingsblogs zu sein, vieles an Nagellack ist schließlich für's Auge. Der dritte Blog, den ich hier nennen will, ist jahreszeitenhaus.blogspot.de. Die liebe Cyw führt da einen Blog, den ich ganz wunderbar finde. Nicht nur Nägel, sondern auch kleine Mäuse, schöne selbstgebastelte Karten und jede Menge Kreativität mit persönlichen Einblicken in ihr Leben. Einfach alles super sympathisch und immer schön.






Und nun folgen die zehn Fragen von My List Of, die ehrlich gesagt viel leichter zu beantworten sind als die anderen. Aber nicht weniger interessant! Achtung: 

1. Was würdest du als Erstes retten, wenn es bei Dir brennen würde?
Erstmal natürlich alles Lebendige, was in der Wohnung ist. Da das neben Spinnen bei mir keine Katze, kein Häschen oder ähnliches ist, sondern nur ich und mein Freund, wäre das wohl er, zum Glück ist er nicht schwer. Aber ich geh jetzt mal davon aus, dass er in der Lage wäre, sich selbst zu retten, weil er dann hoffentlich selbst noch laufen kann! Schreckliche Vorstellung, wenn es nicht so wäre... da ich darüber nicht weiter nachdenken mag, würde ich mein Portemonnaie retten. Denn ganz ehrlich, man kann alles ersetzen. Aber ich hätte wirklich keine Lust, hinter neuem Perso, neuer Krankenkassenkarte, neuem Organspendeausweis, neuer Paybackkarte, neuer EC-Karte, neuem Semesterticket, blablabla hinterher zu rennen! So viel Action... 



2. Findest Du lange oder kurze Fingernägel schöner und warum?
Darf ich sagen, dass ich mittlere am schönsten finde? Wenn ich mich entscheiden müsste: eher kurze. Ich weiß, viele von euch tragen die Nägel ziemlich lang. Ich habe aber das Glück, ein langes Nagelbett zu haben, sodass meine Nägel auch kurz noch reeeelativ lang sind, außerdem wachsen die mir schon viel zu schnell nach! Nebenbei ist es für mich im Alltag wesentlich packtischer, kurze Nägel zu haben. Ich bin ungeschickt und renne immer überall gegen. Außerdem arbeite ich ja mit den Händen. Auch auf Fotos anderer finde ich kürzere Nägel meist schöner. Ich weiß nicht genau, wieso. Möglicherweise weil es noch ein wenig so aussieht, als würde man trotz perfekter Maniküre auch durchaus noch etwas sinnvolles mit seinen Händen machen können? No offense here, ich denke schon dass Mädels mit langen Nägeln auch anpacken können! ;) Außerdem gibt es, wenn ich drüber nachdenke, doch jede Menge wunderschöne Nägel, obwohl sie lang sind. Viele Lacke können sich da ja auch besser entfalten, wenn meine zu kurz geraten sind mag ich bestimmte Lacke zum Beispiel gar nicht lackieren. Fazit: Viel Gerede, keine Antwort! Beides, aber bloß nicht krallig und lieber kürzer als lang, es sei denn es handelt sich um eine schöne Länge. Ihr versteht mich doch? :D  




3. Wie, wo und womit machst du Deine Blog-Fotos?
 Das ist eine super interessante Frage für mich, die ich gern in meine eigenen Fragen übernehmen möchte. Denn ich habe ja gerade meine Kamera fallen lassen, sodass die jetzt einen dicken Riss im Display hat. Funktioniert zwar noch, aber Spaß ist was anderes... Zur eigentlichen Frage: Ich mache meine Fotos immer auf dem Balkon mit möglichst viel Tageslicht und immer ohne Blitz. Da unsere Fliesen dort echt hässlich sind, habe ich mittlerweile unseren weißen Balkontisch als Hintergrund entdeckt, denn jedes Mal die Hand auszuschneiden wäre mir echt zu viel Arbeit. Na ja, wie? Ich stelle die Kamera auf Objektdings (ich kenne mich da wirklichüberhaupt nicht aus!), zoome mal mehr, mal weniger ran und drücke auf den Knopf ;)  Die Nägel-mit-Mensch-und Haaren-Bilder macht immer mein Freund. Ein tolles Stativ habe ich nicht, deshalb muss ich den armen Mann damit immer nerven! Womit: Uralte Kamera. Ich habe nie wirklich Fotos von irgendwas gemacht, das ist also nicht mein Hobby oder so. Deshalb reicht bisher auch eine ewa 15 Jahre alte, zum größten Teil wirklich tadellos arbeitende Digitalamera, wenn es nicht gerade um bestimmte Blau- oder Rottöne geht. Ist das nicht krass? Deshalb freue ich mich jedes Mal wie eine Schneekönigin, wenn euch meine Fotos gefallen! Dass das mit so einem alten Ding überhaupt möglich ist, wow! :) 




4. Dein Nagelhautpflege-Tipp: was benutzt Du?
Bei Stadtwaldvogel habe ich den Tipp gelesen, die Nägel ein mal die Woche für zehn Minuten in Öl zu baden und was soll ich sagen, das ist der beste Tipp überhaupt. Es tut den Nägeln, aber auch der Nagelhaut wirklich enorm gut! Ansonsten wechsle ich immer durch. Handcreme ist immer unterwegs dabei und muss dann einspringen, zu Hause kümmere ich mich auch mal mit diversen Ölen, meist von p2, intensiver um die Nagelhaut. Durch die Arbeit leidet die aber auch ziemlich, s.o.





5. Was machst du direkt nach dem Aufstehen als Erstes?
Das Fenster öffnen! Ich finde abgestandende Schlafzimmerluft schrecklich. Ich brauche morgens unbedingt sofort die frische Luft. 





6. Und womit beendest Du Deinen Tag in der Regel?
 
Mit einer Tasse Tee im Bett. Dabei entweder ein bisschen was lesen, oder nochmal ein bisschen Unterhaltung mit dem Liebsten. Der hält mich dann vom Lesen ab! :) 




7. Wie organisierst Du Deinen Blog?
Schlecht. Ich bin auch im "richtigen" Leben ein unheimlich schlecht organisierter Mensch, mein Tag sieht immer planlos und chaotisch aus. Ich hasse das, aber ich weiß nicht wie ich es ändern soll. So auch beim Blog: Ich schreibe, wenn mir was einfällt und lackiere, wann immer ich Zeit habe. Bis auf den Mittwochspost und mittlerweile den letzten Freitag im Monat sind bei mir auch keine Posts wirklich fest geplant! Oft schreibe ich mir aber wenigstens monatlich oder wöchentlich auf, was ich für den Post erledigen muss bzw. will und was es so zu tun gibt.Wenigstens etwas...




8. Wo bestellst du am Liebsten Nagellack und warum?
Tja, das ist keine geeignete Frage für mich! Ich bestelle ja keinen Nagellack. Tatsächlich glaube ich, ich habe noch nie irgendwo Nagellack bestellt. Halt doch! Beim BPS kamen bisher drei Holos mit. Zählt das? Der Grund ist, dass es mir einfach oft zu teuer wird. Die Lacke an sich sind schon so teuer, dazu meist gepfefferter Versand... es gibt viele, die ich gerne hätte! Aber dazu ist es vielleicht doch zu wenig Sammelleidenschaft bei mir.




9. Welche drei Nagellacke würdest auf eine einsame Insel mitnehmen?

Ich bin ja froh, dass ich drei nennen darf und nicht nur einen! Trotzdem schwierig genug... Ich glaube, ein klassisches Rot darf nie fehlen. essence - Do you speak love? wäre dafür super geeignet. Dann einen unheimlich schönen Lieblingslack: Smitten Polish - The Oncoming Storm. Ein traumhaft schöner Lack! Und schließlich einen Mint-Türkis-Lack: Sky Star von Rival de Loop, weil das ein prima mittleres, blaustichiges Mint ist :) 




10. Welche Serie schaust du am Liebsten?

Ich bin absoluter Serienfreak. Ich liebe es, Serien zu gucken, beim Lackieren, beim Bloggen, beim Essen - immer. Allerdings will ich nebenher immer etwas zu tun haben, sonst neige ich dazu, das als Zeitverlust zu empfinden. Ich mag auch viele verschiedene, auch je nach Tätigkeit. Beim Bloggen und Lackieren darf es nichts allzu spannendes sein, da kann ich ja nicht immer hingucken. Beim Essen guckt auch immer der Liebste mit, daher haben wir da unsere festen Serien: Doctor Who, Heroes, Grimm sind zumindest aktuell beliebt. Vorher war unsere absolute Lieblingsserie Lost! Oft steigen wir bei Breaking Bad ein und doch wieder aus, auch wenn's mega spannend ist: Diese extrem bedrückende Atmosphäre kann ich so schlecht ab. Alleine gucke ich momentan Downtown Abbey, sowas mag ich. Und so Sitcoms wie Two Broke Girls, New Girl, und besonders gern habe ich auch Grey's Anatomy geschaut (bis das bei Amazon Prime Dings rausgenommen wurde, als ich dann aber hörte wie es so weiter geht nach der achten Staffel wollte ich auch echt nicht mehr weiter gucken), Desperate Housewives,Gossip Girl - und meine wirklich absolute Lieblingsserie (für Mädchen) ist wahrscheinlich Gilmore Girls!



Sooooo. Ich habe irgendwie kaum eine Frage so beantwortet, wie sie gestellt wurde. Meine "Stärke" ist es nämlich, sehr viel um alles drum herum zu reden. Entschuldigt bitte! Noch schwieriger als die Fragen zu beantworten ist, mir selbst welche auszudenken und mir zu überlegen, an wen ich sie weiterleiten möchte!  

Nominieren möchte ich zunächst einmal:





Und meine Fragen an euch: 

  1. Lebst du noch in deinem Geburtsort? Warum/warum nicht?
  2. Hast du dir je vorgestellt, auszuwandern? Wohin und warum/warum nicht? 
  3. Was machst du beruflich (ungefähr, wenn du es nicht genau preisgeben möchtest)? Ist es dein Traumberuf?
  4. Wie steht dein Umfeld zu deinem Hobby, einen Blog zu führen? 
  5. Wo, wie und womit machst du deine Blogfotos?  Und inwiefern bearbeitest du sie?
  6. Trägst du deine Lacke auch mehrmals? 
  7. Führst du eine Liste über deinen Lackbestand, weißt du genau, welche Lacke du in deiner Sammlung hast oder lebt deine Sammlung ohne so ein System? 
  8. Welche Lackmarke und welche Lackfarbe ist bei dir am stärksten vertreten?



Es besteht natürlich kein Zwang, aber ich würde mich über eure Antworten sehr freuen! :) 


Ich danke nochmal herzlichst für die Nominierungen und ich danke auch euch, die den ganzen Post gelesen haben und sich für mein Gelaber und meine persönlichen Hintergründe interessieren! Ohne euch Leser würde das hier sowieso nicht so viel Spaß machen. Ich danke euch allen wirklich sehr für's Lesen und Folgen! <3 

Kommentare:

  1. Hahaha, ich finde es lustig, wie du um alles drumherum geredet hast. ;-) Sehr sympathisch. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, danke! Wenigstens eine... mein normales Umfeld ist davon oft genervt, das mache ich nämlich auch im Alltag häufig so :D

      Löschen
  2. Ganz toller Post! Deine Antworten sind super sympathisch – in vielen Dingen erkenne ich mich wieder :-D Danke, dass du uns so einen Einblick in deine Welt gibst.

    Danke auch für die Nominierung! Freut mich sehr. Deine Fragen werde ich gern beantworten, mal sehen, wann ich dazu komme.

    Liebste Grüße, Steffi :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, das freut mich! Ich bin sehr gespannt auf deine Antworten :)
      Ich finde es auch immer sehr schön, mal ein bisschen was persönliches und menschliches über die Menschen hinter den Nägeln und dem Blog zu erfahren. Auch wenn das natürlich kein Muss ist! ;)

      Löschen
  3. Oooh, ich liebe deine Antworten auf meine Fragen! :D Aber auch die anderen Fragen und entsprechenden Antworten sind wirklich spannend :) Toller Post!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr! Du hast dir aber auch tolle Fragen ausgedacht, die einen wirklich aus der Reserve locken :D
      Danke fürs Nominieren nochmals! :*

      Löschen
    2. Ha! Danke für das Kompliment :)
      Und die Nominierung war absolut verdient ;) :*

      Löschen
  4. Seh interessant! Ich lese das gerne über andere Blogger! Mal schauen, ob ich mich überwinde und doch noch mal die Fragen beantworte.... Du hast dir auf jeden Fall gute überlegt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön :)
      Es ist natürlich kein Muss, ich verstehe das immer vollkommen wenn jemand für sich sagt, dass er bzw. sie das lieber nicht möchte! ;)
      Freut mich aber, wenn du sie gut findest :)

      Löschen
  5. Hey Caline, vielen Dank für die Nominierung! Meine Antworten findest du hier:
    http://plenty-of-colors.blogspot.de/2015/07/liebster-blog-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr toll, danke fürs Antworten! Ich hab schon mal geschaut, aber zum Kommentieren komme ich doch erst morgen ;)
      Deine Antworten haben mir sehr gefallen, so viel schon mal an dieser Stelle :)

      Löschen
  6. Tolle Antworten. Machen Dich sehr sympathisch. Vor allem dieses leichte Chaos bei der Blog-Organisation. Kommt mir sehr bekannt vor. Aber auch Punkt 3 und 5. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke sehr! Freut mich wirklich :)
      Hach ja, totales Chaos schon eher... es nimmt auch immer noch viel zu viel Zeit in Anspruch, ich kann das noch nicht gut in den Alltag integrieren und sitze an einem Post immer viel länger als gedacht. Wenn ich erst mal ein bisschen mehr Übung habe, wer weiß wie gut meine Organisation dann noch werden wird! :D

      Löschen
  7. Hey Caline, meine Antworten sind jetzt auch online :-)
    http://www.frischlackiert.de/liebster-blog-award-von-calinail/

    Liebe Grüße :-*

    AntwortenLöschen
  8. Mint käme bei mir wohl auch mit auf die Insel. :D
    Ich mache bald mal mit, vielen Dank fürs taggen. :*

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Danke <3
Feel free to comment in English and ask any question!