Montag, 27. Juli 2015

Basic Schwarz [Specialties]

Huhu!

Ich muss mal dringend wieder Ordnung in meine Blogposts bringen. Nicht zuletzt durch meine blöden Weisheitszähne ist alles ein bisschen verrutscht und ich habe eine lange To Do List für den Blog, die ich kaum in gegebener Zeit abarbeiten kann! Ich mag nicht so in Verzug geraten, beispielsweise mit meinen Beiträgen bei Specialties von Nadine, wo ich ab jetzt doch gern regelmäßig teilnehmen möchte. Sonntags posten, obwohl montags gedacht ist... gefällt mir nicht. Also habe ich heute trotz pausenlos Regen meinen ältesten Lack lackiert und fotografiert - bzw. fotografieren lassen, denn das Smartphone meines Freundes ist so genial, dass es mit coolen Effekten die Fotos viel besser und professioneller beleuchtet aussehen lässt als 19 Uhr und verregneter Balkon. Fast schon zu hell!






Ich habe gar nicht soo lange überlegt, weil ich mich erinnern konnte, zum zaghaften Beginn meiner Leidenschaft für Lacke zwei rote von Maybelline sowie einen schwarzen Lack bei Schlecker gekauft zu haben. Ich hatte da so eine leichte Gothic Phase, schwarz und dunkles Rot musste ich haben. Die beiden roten (Cherry Sin und Midnight Red, glaube ich) sind schon lange nicht mehr bei mir, weil die echt viel genutzt wurden und dann einfach alt waren. Also bleibt noch mein schwarzer Lack von Basic. Erst dachte ich, ich kann doch keinen schlicht schwarzen Cremelack zeigen. Langweilig, düster. Aber warum eigentlich nicht? Ich mag schlichtes Cremeschwarz sehr gern und trage es entschieden zu selten!  Und warum dann nicht auch mal zeigen? 





Obwohl ich ihn schon seit etwa Ende 2010 beistzen müsste, sind seine Eigenschaften noch immer sehr gut. Zwar schon halb leer, aber er lässt sich mit einer eher großzügigen Menge an Lack am Pinsel sehr gut lackieren, ohne Streifen, Klumpen oder Fäden. Die Deckkraft ist nach zwei dünnen Schichten zufriedenstellend und auch die Trockenzeit ist super. Wesentlich besser als einige meiner neueren Lacke! Zusätzlich hat der Lack noch einen enormen Glanz ohne Top Coat. Ich möchte ihn langsam mal aufbrauchen, um mir einen neuen Onecoater zu kaufen (essence, p2). Aber das ist nicht so dringend, denn der Lack ist sehr gut! Und ja... das auf dem Deckel sind Zahnabdrücke. Ich bekomme den Lack nie auf! Er ist schon sehr alt. An einer Ecke ist auch schon ein gutes Stück Glas aus der Flasche gebrochen, weil er mehrmals runtergefallen ist. Also, ich denke ich habe die Sache mit dem ältesten bzw. ersten Lack ganz gut erfüllt :D








Weil ich nassgeregnet wurde, gibt's ausnahmsweise mal nur sehr wenige Bilder ;)
Was ich mit dem Cremelack noch so anstellen werde, mal sehen. Eine schwarze Base lässt ja eine Menge Spielraum! Werde ich euch in nächster Zeit dann zeigen.
Tragt ihr auch gern mal schlichtes, elegantes Schwarz?
Habt einen schönen Montag Abend!

Kommentare:

  1. Hach, ich liebe schwarze Lacke. Sie sind irgendwie verrucht, trotzdem elegant und irgendwie zeitls. Und haben für mich nur bedingt was mit Gothic oder dergleichen zutun. Sie passen nämlich auch hervorragend zu Grunge.. ;-) Obwohl.. das eine schließt ja das andere nicht aus. Wie dem auch sehr, sieht es mal wieder sehr gut aus und ich fühle mich gerade dezent an meine Nirvana Zeit erinnert..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine super passende Beschreibung, "verrucht, trotzdem elegant und irgendwie zeitlos". Besser habe ich es nicht ausdrücken können :)

      Löschen
  2. Schickes Schwarz. :) Gibt's bei mir aber fast nie solo. Hm... Eigentlich nicht nur fast nie, da kommt immer was drauf. ^^

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, irgendwie ist es halt auch doch ein bisschen unspektakulär, nicht wahr? :D
      Das ist bei mir auch nicht lange so geblieben, man will ja auch was zeigen können... so ein bisschen Verpflichtung steckt da drin, finde ich. Aber auch selbst auferlegt :)

      Löschen
  3. Den Lack hatte ich auch mal und mochte ihn. ;-)
    Es kommt selten vor, dass ich einen puren schwarzen Lack trage. Aber wenn, finde ich es elegant. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, elegant finde ich es eigentlich auch. Aber irgendwie landet der dann doch echt selten auf den Nägeln, warum auch immer! :(

      Löschen
  4. Schlichtes schwarz finde ich cool, aber an mir mag ich solche dunklen Farben leider nicht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, kann ich mir an deinen Nägeln aber echt gut vorstellen! :)

      Löschen
  5. Obwohl ich sehr selten einen puren schwarzen Lack trage (ich habe einfach vieeell zu viele andere Lacke und mag es ja generell immer ziemlich glitzerig), gefällt es mir sehr gut :)

    Wenn so ein Lack ordentlich wie bei Dir lackiert ist, finde ich es auch sehr elegant und hübsch. Leider sieht man pures schwarz viel zu oft unsauber lackiert, halb abgeblättert und auf ungepflegten Nägeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das ist bei mir auch das Problem. Es gibt so viele andere und spannende Lacke! :D
      Du hast recht, man sieht ja generell oft etwas unordentliche Nägel - aber bei Schwarz ist das natürlich besonders auffällig.

      Löschen
  6. Ich finde schwarzen Nagellack bei anderen ( wie bei dir) immer sehr edel und schön! Wenn ich aber meine Nägel schwarz lackiere, finde ich es immer zu dunkel und einfach nicht schön. Deshalb habe ich meinen schwarzen Lack, den von p2, auch noch nie komplett auf allen Nägeln lackiert..:D
    Aber vielleicht traue ich mich ja dieses Jahr...
    Liebe Grüße, Helena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trau dich das mal! Ich finde es nämlich auch sehr edel und elegant :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Danke <3
Feel free to comment in English and ask any question!